Home/Mobilität

Eine neue U-Bahn in Hamburg, für alle?

Eine neue U-Bahn in Hamburg, für alle? Hamburg bekommt eine neue U-Bahn, die U5. Das ist „rasant“, „krass“ und „heute undenkbar“ – so formuliert es zumindest die Hochbahn[7. Hamburger Abendblatt (2019): "Bäm! Krass! Senf!" Diese Werbung für die U5 hat Folgen]. Mit der neuen Linie soll zum einen die Stadt zusammenwachsen, zum anderen

Ridepooling in Hamburg: Ein Fortschritt auch für Arme?

Ridepooling in Hamburg: Ein Fortschritt auch für Arme? Die Mobilität in Hamburg wird vielfältiger: Seit Hamburg den Zuschlag erhalten hat, im Oktober 2021 den ITS-Weltkongress für Intelligente Verkehrssysteme auszurichten (ITS = Intelligent Transport Systems), stehen die Zeichen auf Digitalisierung. Über 40 technologische Innovationen[7. BWVI/hamburg.de: ITS-Projekte in Hamburg] werden ausprobiert. Damit möchte die Verkehrsbehörde

Wenn das Fahrrad Möglichkeitsräume eröffnet – der Verein #BIKEYGEES e. V.

Wenn das Fahrrad Möglichkeitsräume eröffnet – der Verein #BIKEYGEES e. V. Der Berliner Verein #BIKEYGEES e.V. setzt auf das Empowerment von (geflüchteten) Frauen: durch Radfahrtrainings helfen die Ehrenamtlichen den Frauen, mobiler zu werden – und schaffen damit die Voraussetzung für Teilhabe am gesellschaftlichen und kulturellen Leben. Seit drei Jahren gibt es die #BIKEYGEES.

Gerechtigkeitslücken in der Mobilitätspolitik

Gerechtigkeitslücken in der Mobilitätspolitik Unser Forschungsprojekt MobileInclusion beschäftigt sich mit den vielseitigen Hindernissen der Mobilität von „Hartz IV“-Empfänger_innen, die eine uneingeschränkte soziale Teilhabe erschweren oder behindern. Die Forschung ist dabei keinesfalls wertneutral, sondern hat zum Ziel, das menschliche Wohlbefinden zu verbessern. Wir betrachten Menschen nicht als „beplanbare“ Objekte der Verkehrspolitik, sondern verstehen sie